The Wounded Brick

Ein Film über Visionen und Scheitern bei der Suche nach der Gestaltung von menschengerechten Lebensräumen im Ringen gegen wirtschaftliche Interessen. Er verbindet die Städte Berlin, Köln, Frankfurt, Wien, Rom, Mailand und L’Aquila in Gesprächen mit Architekten, Soziologen und Betroffene des Erdbebens in den Abruzzen. Die Regisseure sind anwesend.
Regie:
Sue-Alice Okukubo, Eduard Zorzenoni, AT/DE 2013, 83 Min. Kino
Veranstalter:
WAZ, BDB, in Kooperation mit Bilderwerfer e.V. und dem Murnau Filmtheater
Datum:
24. September, 20.45 Uhr
Ort:
Kransand-Menz-Gelände, Mainz-Kastel / WI

The Wounded Brick