27. Juni 2015

H U M A N S C A L E

Im Rahmenprogramm zum Tag der Architektur beteiligt sich das WAZ wiederholt als Programmacher und zeigt in Kooperation mit dem Murnau Filmtheater den Film:

H U M A N S C A L E

ein mehrfach ausgezeichneter Film über die Vision neues Leben in die Innenstädte zu bringen, sie wieder erlebbar und menschlicher zu machen.

Murnau Film-Theater
Murnau Straße 6, 65189 Wiesbaden, gegenüber Kulturzentrum Schlachthof, nähe Hauptbahnhof, Parkplätze vorhanden

Samstag, den 27.6.2015, 20.15 Uhr

Architekt Jan Gehl und seine Kollegen wollen die Großstädte vor der Überflutung durch Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen und öffentliche Plätze zurückerobern. Prominente Beispiele hierfür sind die Fahrradwege in Kopenhagen und die Fußgängerzonen in Kopenhagen und die Fußgängerbereiche mit Sitzgelegenheiten auf dem Time Square in New York. Der Film präsentiert die einzigartigen Möglichkeiten der Städte mit Visionen von menschlichen und nachhaltigem Stadtleben. Regisseur Andreas M. Dalsgaard hat mit HUMAN SCALE ein ästhetisches Experiment geschaffen, einen wichtigen und inspirierenden Film – für alle Seiten : Verantwortlichen in Wiesbaden und der Region, Städteplanung, Architekten, Bürgern der Stadt, aber auch für ein breites Kinopublikum.

Wir zeigen die Dokumentation im Zuge der Tage der Architektur in Hessen.

Regie : Andreas M. Dalsgaard, DK 2012, 80 Minuten, DCP, OmU, FSK: ab 0

Kleine Einführung bzw. Begrüßung : Sebastian Schnurr, Programmdirektor des Murnau Film Theaters-angefragt , Helmut Boerdner, WAZ

Murnau Film-Theater
Murnau Straße 6, 65189 Wiesbaden, gegenüber Kulturzentrum Schlachthof, nähe Hauptbahnhof, Parkplätze vorhanden

Samstag, den 27.6.2015, 20.15 Uhr

Eintritt 6 Euro / 5 Euro ermäßigt

Reservierungen unter Telefon: 0611 97708-41 ( Mo–Fr von 10.00–12.00 ), E-Mail: filmtheater@murnau-stiftung.de
Reservierte Karten bis 20 Minuten vorher abholen, Danke
oder Reservierung unter Helmut Boerdner: agbub@t-online.de

in Kooperation mit dem Murnau-Film Theater

image004

und mit freundlicher Unterstützung von: vola

image005